Beitrag von 18:02 Allgemein, Lesen

Zukunft bauen

Wer die „Anleitung zum Leben auf der Erde“ als Positionsbestimmung des Menschen auf unserem Planeten gelesen hat, wird mit Spannung das neue Buch von Oliver Jeffers erwartet haben. Es zeigt, wie wir Menschen uns auf der Erde einrichten – und uns eine Zukunft bauen (könnten).

Oliver Jeffers, der Künstler und Autor aus Belfast, lebt in Brooklyn, New York. In seinem Atelier entstehen Kunstwerke und Geschichten, und, wenn beides kongenial zusammenkommt, Bilderbücher. Bilderbücher, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt und über 14 Millionen Mal verkauft wurden. Ihre bunten Farben, ihr humorvoller Zugang und vor allem das zentrale Thema machen sie so attraktiv: “investigating the ways the human mind understands its world“,  so heißt es in der Selbstdarstellung auf Oliver Jeffers’ Website, die auch einen faszinierenden Einblick in seine Werkstatt bietet.

»Du kannst nur dann träumen und Pläne (für die Zukunft) schmieden, wenn du nicht (im Jetzt) ums Überleben kämpfen musst.
Für alle Väter und Töchter auf dieser Welt, deren Umstände widriger sind als unsere. Wir möchten uns dafür einsetzen, dass ihr die gleichen Chancen habt.
Alles Liebe, Oliver und Mari«

Während Hier sind wir als „Anleitung zum Leben auf der Erde“ für seinen Sohn Harland entstanden ist, zeigt Oliver Jeffers in Was wir bauen nun seiner Tochter Mari, wie die „Pläne für unsere Zukunft“ zu schmieden sind. Ganz real mithilfe von Werkzeug – schließlich steht dessen Handhabung am Beginn der Evolution unserer Spezies. Mit Liebe und Vertrauen – ein Haus wird gebaut, das als Zuhause Sicherheit und Zuflucht bietet. Das „gegen das Böse“ schützt – um dieses dann einzuladen und Frieden zu schließen. Von dessen Turm aus der Himmel zu bestaunen ist.

Es werden auch Tunnel und Straßen und Schiffe gebaut – alternative Lebensstile für die Zukunft bietet das Buch nicht. Es beschwört vielmehr die menschliche Gemeinschaft als zentrale Widerstandskraft gegen alle Unbill des Lebens – als das, was die Welt im Innersten zusammenhält. „Das Feuer hält uns warm und geborgen, ‚Schlaf gut, mein Kind, hab keine Sorgen.‘“

Ein Bilderbuch zum Eintauchen in unsere bunte Welt, das den Blick auf das Miteinander als wesentliche Grundeigenschaft des Menschen auf dem Planeten Erde lenkt. Die „Pläne für unsere Zukunft“ mögen davon geprägt sein.

Oliver Jeffers
Was wir bauen
Pläne für unsere Zukunft
Übersetzt von Anna Schaub
Zürich: NordSüd, 2021
ISBN 978-3-314-10563-0

Weitersagen