Beitrag von 17:14 Bildende Kunst

Flucht vor der Kritik

Pere Borrell del Caso erzeugt eine perfekte Illusion.

Pere Borrell del Caso | 1835–1910
Escapando de la critica (Flucht vor der Kritik) | 1874

Pere Borrell del Casos wohl bekanntestes Bild zeigt einen Jungen, der aus dem Bilderrahmen zu klettern scheint.

Das Gemälde ist ein schönes Beispiel für die Trompe-l’œil-Technik. Bei dieser Art der Malerei wird versucht, die Illusion von Dreidimensionalität zu erzeugen. Oft spielen die Künstlerinnen und Künstler mit der Perspektive, wodurch Räume größer erscheinen können.
Trompe-l’œil-Malerei ist also eine Art Täuschung (‘Täuschung der Augen’), die den Betrachter in die Irre führen soll. Sie spielt mit der Wahrnehmung und den Erwartungen ihrer Betrachterinnen und Betrachter. Die Illusion, die im Bild entsteht, regt an, sich mit Wirklichkeiten auseinanderzusetzen und zu hinterfragen.

Weitersagen